Unterkunft / Reise suchen
Name oder Ort:
» Detailsuche
0 gemerkte Unterkünfte

Derzeit sind keine Unterkünfte in Ihrer Merkliste.
Sie können eine Unterkunft mit Klick auf den Button merken... zur Merkliste hinzufügen.

Probieren Sie es doch gleich einmal aus.





Alle Informationen & Tipps

Für gehbehinderte Menschen ist es nicht immer möglich, sich in der Natur ohne Schwierigkeiten zu bewegen. Für "Fußgänger" gestaltet sich ein Spaziergang durch den Wald weitgehend ohne Probleme, Rollstuhlfahrer stoßen jedoch ganz schnell an ihre Grenzen. Wurzeln oder Steine stellen Hindernisse für den Rollstuhl dar und unebene Wege können zum Balanceakt werden.

Die grüne Domstadt ist ideal für Radtouren und Spaziergänge und zeigt sich gleichzeitig mit vielen Sehenswürdigkeiten sowie einem umfangreichen Kulturangebot.  

Jetzt ist es amtlich – bis Ostern 2013 soll der barrierefreie Rundweg durch das Schwarzwildgehege in Hemfurth-Edersee fertiggestellt sein. Die Gesamtkosten des 350 Meter langen Rundweges belaufen sich auf etwa 150.000 Euro, wobei sich der Verein der Freunde und Förderer des Wildparks Edersee mit 40.000 Euro an den Kosten beteiligen wird. 

Majestätische Buchen, wilde Bäche, weite Hochflächen und blühende Talwiesen prägen das Landschaftsbild des Nationalparks Eifel. In dem 2004 gegründeten Schutzgebiet lautet die Devise „Natur Natur sein lassen“.

In den vergangenen Jahren wurden in der Nordeifel Dank der Initiativen des Naturparks Nordeifel e.V. und des Nationalparks Eifel zahlreiche Angebote für Menschen mit Behinderung geschaffen. Mit Verknüpfung der bestehenden Angebote hat die Nordeifel Tourismus GmbH in Kooperation mit dem Naturpark Nordeifel e.V. erstmals buchbare Tages- und Übernachtungspauschalen für die Zielgruppen Rollstuhlfahrer und Senioren geschaffen.

Erleben Sie die Rosenblüte und flanieren Sie durch die Orchideenschau. Fast alle Wege sind für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte geeignet. Rollstühle und Elektromobile können ausgeliehen werden und ein Inselbus bringt Sie vom Festlandeingang zum Restaurant Schwedenschenke, welches sich in der Inselmitte befindet.
 

Liebevoll "Carolinchen" genannt, hat sich die Boltenhagener Bäderbahn eine Devise zum Grundsatz gemacht:
Mit ihrer Hilfe soll es den zahlreichen Gästen in dem schönen Ort Boltenhagen möglich sein, in kürzester Zeit einen umfassenden und informativen Überblick zu erhalten. Viele Gäste sind bei einem Tagesausflug nur für wenige Stunden in Boltenhagen und bei einer Fahrt mit dem "Carolinchen" können sie alles sehen, was sie interessiert.

Das Deutsche Meeresmuseum in Stralsunds Altstadt ist im ehemaligen Dominikanerkloster St. Katharinen mit seinen zahlreichen Aquarien des Mittelmeeres und der Tropen, sowie seiner verschiedenen meereskundlichen Ausstellungen beheimatet. 

Wer in München zu Besuch ist sollte sich einen spannenden und ereignisreichen Tag in der Bavaria Filmstadt nicht entgehen lassen. Tauchen Sie ein in die Welt des Films, stehen Sie an Originaldrehorten und erfahren Sie wie eine Serien- oder Filmproduktion entsteht. Eine Voranmeldung ist in der Regel nicht notwendig und ist nur ratsam wenn Sie mit einer Gruppe von 10 Personen oder mehr anreisen. Somit steht auch einem Spontanbesuch der Filmstadt nichts im Wege.

Der Europa-Park Rust ist mit einer Fläche von rund 700.000 m² einer der größten Freizeitparks Deutschlands. Er liegt im badischen Rust nahe der A 5 zwischen Freiburg im Breisgau und Karlsruhe. In der Saison 2005 besuchten 4 Millionen Menschen den Europa-Park. Damit ist der Europapark der größte saisonale Freizeitpark der Welt. In 15 Themenbereichen, davon 11 länderbezogen, finden sich über 100 Attraktionen und 11 Shows. Im Park gibt es zudem drei Erlebnishotels und ein Kino. Für Behinderte Menschen gewährt der Europapark Sondertarife - siehe Hinweistafeln am Eingang. Am Haupteingang wird ein Rollstuhlverleih angeboten. Behindertengerechte Toiletten gibt es in den meisten Themenbereichen.

 

Es ist nicht nur als national und international anerkannte Tagungs- und Begegnungsstätte bekannt, vielmehr auch bedeutende Lutherstätte - das Augustinerkloster zu Erfurt. Seit 2004 präsentiert es sich außerdem als nationales Kulturdenkmal. 
Als Augustinermönch lebte Martin Luther in den Jahren 1505 bis 1511 in diesem evangelischen Kloster, das sich ganz in der Nähe des Stadtzentrums von Erfurt befindet.

Das Fränkische Seenland ist eines von vielen barrierefreien Reisezielen in Deutschland. Hier können auch Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, problemlos ihren Urlaub verbringen. Im Fränkischen Seenland gibt es Freizeit- und Badespaß für jedermann. Besucher dürfen sich auf eine wunderschöne Ferienlandschaft und frei zugängliche Seen freuen. 

Auf eine atemberaubende Reise durch die Geschichte der Informationstechnik lädt das Heinz Nixdorf MuseumsForum seine Gäste ein. Es handelt sich hierbei um das größte Computermuseum der Welt und beherbergt auf 6.000 qm Ausstellungsfläche jede Menge interessanter und eindrucksvoller Objekte.
 

  Im LEGOLAND® Deutschland im bayerischen Günzburg haben nicht nur Kinder ihren ...

Deutschlandweit einzigartig bietet der Naturhochseilpark Schönberg mit dem Handicap Parcours, Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit, ebenfalls die Faszination eines Hochseilparks zu erleben.

Die sonnenreichste Region im Süden Brandenburgs bietet neben barrierefreien Unterkünften ein vielseitiges Angebot für Menschen mit Handicap. 

Kostenfrei zu besuchen ist der berühmte Hamburger Park "Planten un Blomen". Er liegt im Herzen der Stadt zwischen dem Congress Zentrum und der Hamburger Messe. Es gibt diverse Möglichkeiten zur Unterhaltung und auch Entspannung. Der botanische Garten mit seinem Tropenhaus lädt zum Bummeln ein, ebenso der größte japanische Garten Europas.

Die Reederei Pickran mit ihrer Weißen Flotte lässt Sie die wunderschöne Mecklenburger Seenplatte ganz besonders erleben. Mit dem Flaggschiff, der "MS Müritz" oder der "MS Stadt Malchow" können Sie herrliche Rundfahrten erleben.

Das ganze Jahr über wartet auf die Besucher der Stadt Erfurt ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Die Landeshauptstadt Thüringens präsentiert sich mit einer 1270 Jahre alten Geschichte und zeigt sich seinen Gästen mit einem sehr gut erhaltenen Stadtkern. 

Auch das Ruppiner Land eignet sich hervorragend als Urlaubsregion für mobilitätseingeschränkte Menschen. Neben barrierefreien Unterkünften bietet das Rupinner Land zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps, die problemlos mit dem Rollstuhl zu erkunden sind. 

Ob Naturfreund, Romantiker oder Wanderer, in der Sächsischen Schweiz kommt jeder auf seine Kosten. Die Region präsentiert sich äußerst vielseitig. Freuen Sie sich auf eine einzigartige Landschaft sowie auf eine Vielzahl an kulturellen Schönheiten. Als barrierefreies Reiseziel ist die Sächsische Schweiz auch für Menschen im Rollstuhl geeignet. 

Die Naturbühne Ralswiek auf Deutschlands größter Insel Rügen lässt die Abenteuer des legendären Klaus Störtebeker wieder aufleben. In einem aufregenden und toll inszenierten Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, 4 Schiffen und 30 Pferden können die Besucher das Wirken, Leben und den heldenhaften Tod des berühmten Störtebeker miterleben.

Durch das Strandmobil, ergeben sich bei der Urlaubsgestaltung gehbehinderter Feriengäste, ganz neue Möglichkeiten. Das Strandmobil ist mit atmungsaktiven Rücken- und Sitzpolstern ausgestattet und für Ihre Sicherheit sorgen Hosenträgergurte. 
Sie finden in Blekendorf drei feste Strandübergänge und genießen als Rollstuhlfahrer einen barrierefreien Strandzugang. Somit ist ein sicheres Ankommen am Strand gewährleistet.

An der Ostsee liegt der Vogelpark Niendorf, gemäß seinem Slogan der natürlichste Vogelpark Deutschlands. Rollstuhlfahrer können ein zwei Kilometer langes Wegenetz bequem befahren, behindertengerechte Toiletten befinden sich auf einem Großparkplatz in der Nähe. Es ist auch möglich, einen Rollstuhl auszuleihen.

Der Weltvogelpark Walsrode liegt im Dreieck zwischen Bremen, Hamburg und Hannover und ist von der Autobahn A27 oder A7 aus rasch zu erreichen. Der gesamte Park ist behindertengerecht angelegt, die Wege sind gepflastert. Rollstuhlfahrer haben die Möglichkeit, an alle Gehege nahe genug heranzufahren, um die bunten Vögel zu beobachten. Und wer einen Rollstuhl ausleihen möchte, kann ihn kostenlos reservieren. 

Menschen mit Behinderungen können im Wildpark Schwarze Berge in einer speziellen Gruppenführung beispielsweise verschiedene Felle betasten, Tierstimmen erraten oder in einem Tierquiz interessante Fragen beantworten. Die Führungen dauern etwa eineinhalb Stunden, die Kosten sind abhängig von den inhaltlichen Gestaltungswünschen und betragen etwa 35 Euro. Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität haben die Möglichkeit, in einem umweltfreundlichen Elektromobil den Park zu erkunden. Die Fahrzeuge bieten einen freien Ausblick auf die Wildtiere und die schöne Umgebung. Übrigens sind alle Toiletten im Park behindertengerecht ausgestattet. 

In Ebrach, 37 km von Bamberg entfernt, liegt das ehemalige Zisterzienserkloster. Die barocke, schlossartige Klosteranlage zeigt sich unter anderem mit einer sehenswerten gotischen Klosterkirche. 

Ein Besuch im Zoo Heidelberg ist ein tolles Ausflugsziel für Jung und Alt. Ideal auch für Menschen mit Behinderungen, da fast alle Anlagen und Tierhäuser im Zoo barrierefrei zu erreichen sind.

Facebook Twitter